Unsere Hundepension 59379 Selm ist nach Ostfriesland gezogen.

Gerne bieten wir Euch einen Shuttle-Service an

( NRW -> Ostfriesland und zurück).

 

Dogs NannyHundepension 04975-7775000 oder info(at)dogsnanny.de

Verzichten Sie auf Werbeanrufe und Werbemails, diese werden direkt an die Bundesnetzagentur weitergeleitet.

 

 

Wir danken Euch für 12 Jahre Treue und Vertrauen in NRW und freuen uns auf Euch in Ostfriesland.

Sie finden uns seit 2019 in Ostfriesland www.hundepensionostfriesland.de auch unter 04975-7775000.

12 Monate gekämpft und doch einen Teil verloren. Erst das Ferienhaus, und jetzt die Hundepension in 59379 Selm:

Demnach werden wir am 14.04.2021 unsere Hundepension in 59379 Selm nach 12 Jahren schließen und nach Ostfriesland verlegen.

Wir verlagern unsere Hundepension jetzt komplett nach Ostfriesland. Die Hundepension Dogs Nanny wird es weiterhin in 26487 Neuschoo geben.

 

Solltet Ihr eine Unterbringung für Euren Hund für mehr als 10 Tage benötigen, werden wir weiterhin den Shuttleservice anbieten und den Hund in Selm abholen, nach Neuschoo holen und zurück. Dies ist aber erst ab einer Buchung von mindestens 10 Tagen möglich.

 

Ihr könnt natürlich die goldenen, silbernen und platin Betreuungsverträge bis dahin noch einlösen, den Rest verrechnen wir und zahlen Euch aus. Oder Ihr löst ihn in Neuschoo ein, auch das ist machbar. Vorhandene Gutschriften werden natürlich noch eingelöst, bitte meldet Euch dafür bei uns.

 

 

Da unsere Vermieterin sich auf keine Ratenzahlungen der von uns nicht gezahlten 2 Mieten eingelassen hat, weder für das Ferienhaus noch für die Hundepension, müssen wir uns der fristlosen Kündigung beugen. Selbst wenn wir jetzt alles nachgezahlt hätten, würde sie davon nicht mehr zurücktreten. Geld regiert halt die Welt. Da jeder von Euch weiß, wie schwierig die Vermieterin immer schon war, und wie schwierig die Zeiten durch Corona-Einbußen sind, habt Ihr sicherlich Verständnis das wir einen sehr sehr schmerzhaften aber kurzen Schlussstrich vorziehen.

Um Fragen vorzubeugen:

1.       Ja es ist rechtens. Die Bundesregierung hatte im März-Juni 2020 Kündigungen seitens der Vermieter wegen Corona Einbußen zwar verboten, und möglich gemacht, die ausstehenden 2 Mieten auf 2 Jahre anschließend auf Raten zurück zu zahlen. Davon sind wir dieses Jahr ausgegangen und haben, weil wir es eben nicht konnten, Januar + Februar 2021 keine Mieten gezahlt. Anwaltliche Beratung, die uns dann auch wieder Geld gekostet hat, besagte, dass diese Regelung der Bundesregierung in 2021 nicht mehr gelte und Kündigungen rechtens sind. Es ist also nichts mehr zu retten. Die einzige Rettung wäre ein Einverständnis der Vermieterin gewesen, welches wir aber nicht bekommen haben.

2.       2 Einkommensquellen fallen somit weg. 2 Arbeitsplätze auch.

3.       Weitere Kosten fallen nun an für die Räumung (Container, Ummeldung Auto, Fahrten zwischen Selm und Neuschoo je Strecke 250 Km, Nachsendeanträge, jeder der einmal umgezogen ist weiß wie teuer das ist)  und wir werden den Gürtel so eng wie möglich schnallen müssen, daher können wir auch keinerlei weitere Angebote mehr anbieten. Was wir in besseren Zeiten nachholen werden, versprochen. Jeder der uns kennt weiß das wir Versprechen halten.

4.       Einen weiteren teuren Rechtstreit der Jahre dauert und die Nerven belastet, können und wollen wir aus gesundheitlichen Gründen nicht.

5.       Wir haben viel Hilfe in Form von Geldern leihen angeboten bekommen, aber auch diese müssen wir irgendwann zurückzahlen können, was kaum machbar ist. Wir kämpfen so schon genug um Raten zu tilgen etc. Trotzdem vielen Dank für Eure Angebote. Ihr seid so toll.

6.       Wir haben versucht Möbel, Auto etc. zu verkaufen um weiter die Kosten tragen zu können. Aber leider ist Corona, und kaum jemand will oder kann Geld ausgeben.

7.       Wir haben über 10 weitere Angebote gemacht (0900er-Nummer, VAH, Kekse backen, Hundewiese, Webinare…) um Gelder einzunehmen, keines davon hat so viel eingebracht um das Ferienhaus oder die Hundepension in Selm retten zu können.

8.       Wir haben Foodsharing entdeckt und Hartz4 ist keine Option.

9.       Ja wir verzeihen. Wenn wir auch voller Wut, Trauer und Schmerz sind, verzeihen wir der Vermieterin, der Regierung und unserem Geldbeutel. Denn nach 12 Monaten sind unsere Reserven halt aufgebraucht. Keine Rücklagen mehr für Zahnersatz im Alter oder dergleichen. Alles weg, trotz Soforthilfen und Unterstützungen. Warum wir verzeihen? Weil keiner etwas für eine Pandemie kann, niemand. 

10.    Die Hundepension in Ostfriesland 26487 Neuschoo bleibt bestehen – bitte unterstützt uns dort weiterhin so gut wie bisher.

 

 

Schmerzlich fangen wir jetzt an zu räumen und uns von den meisten von Euch zu verabschieden. Unsere Familie, Nachbarn, Kunden und Freunde in NRW können wir nur virtuell ganz feste umarmen, und auf die Zeiten hoffen, in denen Ihr uns besuchen kommt oder umgekehrt. Sollten wir tatsächlich irgendwen vergessen haben zu benachrichtigen ist dies nicht böse gemeint oder undankbar. Wir sind selber alle sehr überfordert mit dieser Situation. Wir müssen diese Zeilen schreiben, Abschied nehmen, Fristen einhalten, Dinge ab/ummelden, weinen, Kisten packen, sparen, um Unterstützung bitten, voller Zuversicht nach vorne blicken und gesund bleiben.

12 Jahre Hundepension in NRW, 12 Jahre voller Freude und Spaß.

Wir danken Euch und Euren Hunden von ganzem Herzen für Euer Vertrauen und Eure Treue. Wir wissen wir werden viele von Euch auch in Neuschoo begrüßen dürfen. Und die anderen werden wir sehr vermissen. Wir wünschen Euch alles erdenklich Gute und dass Ihr es durch die schwere Zeit der Pandemie schafft. Denn natürlich sind wir nicht die Einzigen denen es so ergeht.

 

 

Und natürlich freuen wir uns riesig über jede Unterstützung von Euch. Es gibt viele Möglichkeiten wie Ihr uns helfen könnt wenn Ihr möchtet:

gf.me/u/zj29ux

https://paypal.me/pools/c/8nPwxsHyvL

https://www.amazon.de/hz/wishlist/ls/I4SM3FPTSIIA?ref_=wl_share

 

Mit lieben Worten, virtuellen Umarmungen, teilen, liken, etc.

Jetzt nicht alleine zu sein, sondern Familie, Freunde, Kunden und Geschäftspartner zu haben, die einem Kraft geben, ist unbezahlbar <3. Wir kämpfen trotzdem weiter, für uns, für Euch und für die, denen es noch schlechter geht.

 

Pierre wird in Neuschoo mit uns zusammen die Hundepension weiterführen und freut sich auf Euch.

 

Eure Dogs Nanny Michaela, Andreas und Pierre

 

Im März 2021